Es weihnachtet sehr...

Amt Gartz (Oder)

Am 23. November 2020 wurde der Gartzer Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Der Baum macht für alle deutlich: Weihnachten naht!  Obwohl in diesem Jahr aufgrund der Corona-Restriktionen kein Weihnachtsmarkt stattfinden darf, wurde an der Tradition eines Weihnachtsbaums in Gartz (Oder) bewusst festgehalten.

 

Das ausgewählte Exemplar ist eine 5 Meter hohe Tanne aus dem Gartzer Stadtgebiet. „Ein wirklich prächtiger Baum", fand auch Herr Ortsvorsteher Burkhard Fleischmann, "ich danke unseren beiden Stadtarbeitern und Herrn Sandro Schmidt-Fatke für dessen tatkräftige Unterstützung beim Aufstellen unseres Gartzer Weihnachtsbaumes."

 

Der Weihnachtsbaum auf dem alten Marktplatz strahlt nun in voller Schönheit. Bei diesem Anblick ist vielleicht auch für einen Moment die derzeitig allgegenwärtige Corona-Pandemie vergessen. Genießen Sie diesen wunderbaren Anblick bei ihren Spaziergängen an der frischen Luft.

 

Und der Gartzer Weihnachtsbaum soll noch reichlich geschmückt werden, verriet Herr Renè Schlöricke. Bis zum 26. November 2020 können noch Weihnachtskugeln oder Weihnachtssterne im Flur des Amtsgebäudes hinterlegt werden, die die fleißigen Helfer des Weihnachtsmannes von der Gartzer Carnevals Gesellschaft anbringen werden.

 

Weihnachten kommt - wenn auch in diesem Jahr ohne offizielles Schmücken bei Glühwein und Bratwurst und ohne die Weihnachtsmärkte. Weihnachten gibt es trotzdem! Herr Amtsdirektor Frank Gotzmann: "Die Weihnachtsbäume in Gartz und in Kürze auch in Casekow, in Mescherin, in Tantow und in vielen Dörfern strahlen eine frohe Botschaft aus: Tradition, Beständigkeit, Wärme, Zusammenhalt und Zuversicht."

 

 

Stand: 25.11.2020 (24..11.2020)

Bild: © Amt Gartz (Oder)

 

 

 

Foto: Bild: © Amt Gartz (Oder)