Ortsdurchfahrt Gartz in 2021/2022

Amt Gartz (Oder)

Eine weitere Etappe ist geschafft! Am 17. November 2020 veröffentlichte der Landesbetrieb Straßenwesen die Ausschreibungsunterlagen für den weiteren Ausbau der Ortsdurchfahrt in Gartz (Oder). Bis zum 17. Dezember 2020 haben alle Unternehmen die Möglichkeit, Angebote für diese Straßenbaumaßnahme abzugeben.

 

Wenn alles klappt, soll am 1. März 2021 mit der Umsetzung begonnen werden. Nach 19 Monaten soll am 31. Oktober 2022 das Vorhaben beendet werden. Die Bezeichnung dieser Baumaßnahme ist: Ausbau der Ortsdurchfahrt Gartz (Oder), Bundesstraße 2, 2. Teilabschnitt. Dahinter verbirgt sich mehr als der reine Ausbau der Bundesstraße 2 zwischen der alten „Molkerei“ und dem „Runkelberg“ in Richtung Stettin (Szczecin, Polen). Es wird eine Sedimentationsanlage an der Oder neu gebaut, um das Wasser abzuführen. Die Wiesenstraße, die zum Gartzer Sportplatz führt, wird grundhaft ausgebaut. Für die Umleitung des Verkehrs während der Bauarbeiten wird die Decke der Landesstraße 27 instandgesetzt. Gleichzeitig wird ein straßenbegleitender Gehweg gebaut und die Straßenbeleuchtung an der Heinrichshofer Straße erneuert. Die Bundesstraße 2 wird auf einer Länge von 1.493 m grundhaft ausgebaut. Es wird innerorts einen straßenbegleitenden Gehweg geben. Vor dem Ortseingang wird eine Kontrollstelle für die Polizei- und Zollbehörden gebaut. Bei längeren Kontrollen soll so der fließende Verkehr nicht beeinträchtigt werden. Allein durch diese Maßnahme werden fast 3 Millionen Euro in der Stadt Gartz (Oder) investiert.

 

Am 18. Juni 2020 bestätigte die Stadtverordnetenversammlung der amtsangehörigen Stadt Gartz (Oder) die Umsetzung des Bauvorhabens und gab „grünes Licht“ für den weiteren Ausbau der Bundesstraße 2. Vor und nach dieser Sitzung nutzten mehrere interessierte Anlieger die vom Amtsdirektor eingeräumte Möglichkeit, in die aktualisierten Planungsunterlagen einzusehen. Bereits in der Einwohnerversammlung am 25. November 2014 informierte Herr Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb Straßenwesen über die Planungen. Er, Herr Ortsvorsteher Burkhard Fleischmann und Herr Amtsdirektor Frank Gotzmann streben an, gemeinsam nach der Auftragsvergabe in einer öffentlichen Einwohnerversammlung im Frühjahr 2021 die interessierte Öffentlichkeit zu informieren und den offenen Dialog fortzuführen.

 

Stand: 18.11.2020

 

 

Foto: © Amt Gartz (Oder)