Frohe Ostern 2020!

Amt Gartz (Oder), den 06.04.2020

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche

Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,

Im Tale grünet Hoffnungsglück;

Der alte Winter, in seiner Schwäche,

Zog sich in rauhe Berge zurück.

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Kinder,

 

wer kennt diese Zeilen nicht? Sie entstammen aus dem Osterspaziergang, eines der bekanntesten Ostergedichte von Johann Wolfgang von Goethe. Gerade in den unsicheren Zeiten der Ausbreitung der Corona-Pandemie und den vielen Einschränkungen in den letzten Wochen sprechen uns diese Zeilen ganz besonders an.

 

Auch die aktuelle Situation, die unser Leben in den letzten Tagen bestimmt hat, wird sich wieder ändern und Normalität in unseren Alltag zurückbringen. Deshalb: Atmen Sie durch! Schauen Sie mit Zuversicht nach vorn! Genießen Sie unbefangen die Osterfeiertage als Schritt in die kommenden, entspannteren Frühlingstage.

 

Den Kindern wünsche ich vor allem ein feines Gespür bei der Ostereiersuche unter freiem Himmel und bei schönem Wetter.

 

Am Ende des Gedichtes heißt es: Zufrieden jauchzet groß und klein: Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein! So wollen wir es halten. Mögen die Osterfeiertage Ihnen Freude, Entspannung, Gesundheit und Zufriedenheit bringen.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien im Namen des Amtes Gartz (Oder) und unseren amtsangehörigen Gemeinden ein schönes Osterfest mit viel Sonnenschein.

 

Ihr Frank Gotzmann

Amtsdirektor

 

Foto: Bildrechte: angieconscious / pixelio.de