Dittmann sitzt Amtsausschuss vor

Amt Gartz (Oder)

Herr Norbert Dittmann ist der neue Vorsitzende des Amtsausschusses des Amtes Gartz (Oder). Er wurde in der konstituierenden Sitzung am 16. Juli 2019 aus der Mitte der 12 Amtsausschussmitglieder gewählt. In der geheimen Wahl erhielt er eine deutliche Zustimmung.

 

 

Herr Norbert Dittmann war von 2008 bis 2019 ehrenamtlicher Bürgermeister der amtsangehörigen Gemeinde Hohenselchow-Groß Pinnow. Er hat sich u. a. erfolgreich für die Beräumung des Oderschrott-Geländes in 2016 eingesetzt und so ein Schlusstrich unter einen der größten Umweltskandale im Land Brandenburg gezogen. 10 Mitglieder sprachen ihm am 16. Juli 2019 das Vertrauen aus, 2 sprachen sich gegen ihn aus.

 

Herr Dr. Hans-Georg Goetzke aus Casekow wurde in geheimer Wahl einstimmig mit 12 Stimmen zum 1. Stellvertreter und Frau Marta Szuster aus Mescherin mit 10 Stimmen zur 2. Stellvertreterin gewählt.

 

Das Amt Gartz (Oder) besteht in seiner jetzigen Form seit nunmehr fast 27 Jahren. Am 21. Juli 1992 hatten sich 18 Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zum Amt Gartz (Oder) zusammengeschlossen. Die Ämter haben zur Stärkung der Verwaltungskraft im ländlichen Raum eine lange Tradition. Bereits die “Kreisordnung für die sechs östlichen preußischen Provinzen” vom 13. Dezember 1872 führte das Amtsmodell bei uns in der damaligen Provinz Pommern ein. Mit der am 19. Dezember 1991 eingeführten Amtsordnung für das Land Brandenburg wurde an die guten Erfahrungen mit der Amtsverfassung in den ehemaligen preußischen Provinzen angeknüpft und die Ämter wieder eingeführt. 

 

Stand: 17.07.2019 (16.07.2019)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Dittmann sitzt Amtsausschuss vor