Campingplatz Mescherin in Top 11

Amt Gartz (Oder)

Diese 11 Campingplätze in Deutschland müssen Sie kennen, titelte Focus Online am 9. Mai 2019 und stellte 11 traumhaft schöne Campingplätze in Deutschland vor. Mit dabei: der kleine Campingplatz in Mescherin. Liebevoll wird er vom Dorfverein Am Oderstrom e. V. betrieben.

 

 

In dem Beitrag heißt es: Egal, ob mit dem Zelt, dem Wohnwagen oder im Luxuswohnmobil - Campen liegt im Trend. Um diese Urlaubsform in vollen Zügen zu genießen, muss man nicht sonst wohin fahren. Wir stellen elf Campingplätze in Deutschland vor - von der Nord- und Ostsee über die Lüneburger Heide bis hinunter ins tiefste Bayern. Und zum Mescheriner Campingplatz auf Platz 7: Campingplatz am Oderstrom: So schön an der Oder!

 

Wer sich den Campingplatz in Mescherin als Urlaubsort auswählt, befindet sich am nördlichen Rand des Nationalparks Unteres Odertal und hat einen guten Ausgangspunkt, um diesen in aller Ruhe zu erkunden. Wer will, kann die Flussauen mit dem Kanu erleben, am Fluss angeln oder auf dem Oder-Neiße-Radweg eine Tagestour zum Oderhaff unternehmen.

 

Für den Abend bietet sich auch ein Besuch im kleinen Zentrum der polnischen Stadt Greifenhagen auf der anderen Seite der Oderbrücke an. Am deutschen Brückenkopf gibt es zudem einen schönen hölzernen Aussichtsturm, der einen tollen Ausblick auf die phantastische Oder-Landschaft ermöglicht. Ein bisschen Schwindelfreiheit sollte man mitbringen, weil man durch die Stufen direkt bis nach unten blickt. Aber so kann man eben auch kleine Abenteuer am Nationalpark Unteres Odertal erleben und genießen.

 

Bianka Sliwik schrieb dazu in der Gartzer Zeitung: Diese Wertschätzung freut uns Mescheriner und besonders den Betreiber des Campingplatzes sehr. Die Vereinsmitglieder investieren jeden Tag ehrenamtlich viel Energie, Zeit und Arbeit in den Erhalt und Betrieb dieses Platzes. Hier sind in der Saison drei sehr engagierte Arbeitskräfte beschäftigt, die sich um das Wohl der Camper kümmern. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Karl Menanteau, Willi Pethke, Heike Zimmermann und Dana Peuse.


In 2018 wurde von der amtsangehörigen Gemeinde Mescherin ein neues Sanitärgebäude auf dem Campingplatz errichtet. Finanziert wurde der Neubau des Sanitärgebäudes mit Hilfe einer Leader-Förderung in Höhe von fast 130.000 €. Das ist eine Anteilsfinanzierung in Höhe von 75 % der Gesamtausgaben von über 170.000 €. Eine gute Investition in einem der schönsten Campingplätze Deutschlands!

 

 

Stand: 20.05.2019

 

Foto: Richtfest Mescherin