Stellenangebot: Erzieher/in

Amt Gartz (Oder)

In der amtsangehörigen Stadt Gartz (Oder) leben ca. 2.600 Einwohner in 4 Ortsteilen. Die Stadt ist Trägerin der Kindertagesstätte „Buddelflink“ im Ortsteil  Hohenreinkendorf. Hier werden zurzeit 26 Kinder betreut. Sie beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise ab Mai 2019, eine/n Erzieher/in unbefristet einzustellen.

 

Anforderungen: eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. eine persönlich und gesundheitlich geeignete pädagogische Fachkraft sowie andere fachlich, persönlich und gesundheitlich geeignete Personen, die nach der Kita-Personalverordnung des Landes Brandenburg als qualifiziert und als geeignet gelten.

 

Einstellungserwartungen:

- ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, auch in Bezug  auf bedarfsgerechte Öffnungszeiten,

- Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit,

- Kommunikations- und Teamfähigkeit,

- Freude und Herzlichkeit bei der Arbeit mit Kindern,

- Bereitschaft zu berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungen,

- Führerschein der Klasse B.

 

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Sozial- und Erziehungsdienst). Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien über die Schul- und Berufsausbildung, Nachweise über die bisherigen Tätigkeiten, Arbeitszeugnisse, ein gültiges Gesundheitszeugnis und ein aktuelles, erweitertes Führungszeugnis, richten Sie bitte bis zum 22. Februar 2019 an das

 

Amt Gartz (Oder)

Kennwort: „Erzieher/in Kita Hohenreinkendorf“

Kleine Klosterstraße 153

16307 Gartz (Oder)     

 

Mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Für die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei.

 

Datenschutzhinweis:

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich automatisch mit der Verarbeitung Ihrer zu Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens einverstanden. Rechtsgrundlagen sind §§ 5,6 und 26 BbgDSG, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

 

Stand: 28.01.2019

 

 

Foto: © Paul-Georg Meister / Pixelio