Schlossgespräch in Wartin

Amt Gartz (Oder)

Studenten der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) stellten am 2. Juli 2018 im Schloss Wartin die Ergebnisse ihres Seminars zum Thema Globalisierung vor.

 

 

 

 

 

In Gruppen hatten sie sich im aktuellen Sommersemester mit Landgrabbing, Gentrifizierung, Vereinsleben in schnelllebigen Zeiten und der objektiven Sicherheitslage im Verhältnis zum subjektiven Sicherheitsgefühl in der offenen Gesellschaft beschäftigt. Nach der Vorstellung ihrer Arbeitsergebnisse kam es zu einem regen Meinungsaustausch zwischen ihnen und den anwesenden Gästen in Wartin. Die Studenten befragten u. a. Amtsdirektor Frank Gotzmann, den Casekower Ortsvorsteher Tino Kisicki, den Gemeindevertreter Steffen Barkow sowie die Wartiner Einwohner Ingelore und Wilhelm Becker nach ihren praktischen Erfahrungen zu diesen Themen.

 

Das Gespräch war die Auftaktveranstaltung für weitere gemeinsame Diskussionsrunden in Wartin. Die Organisatoren, Herr Prof. Dr. Albrecht Söllner und Herr Dr. Lukas Wiafe von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, planen weitere Schlossgespräche und wollen das Format als regelmäßige Veranstaltung in Wartin etablieren.

 

 

Stand: 12.07.2018