Erneuter öffentlicher Aufruf

Amt Gartz (Oder)

Der Amtsdirektor des Amtes Gartz (Oder), Herr Frank Gotzmann, hat am 26. April 2018 einen erneuten öffentlichen Aufruf an Interessenten für die Grundstücke gestartet, die er als gesetzlicher Vertreter verwaltet.

 

 

 

 

„Wir richten uns mit diesem Aufruf an alle Interessenten für die Grundstücke, für die wir vom Landkreis Uckermark als gesetzlicher Vertreter nach Artikel 233 § 2 Abs. 3 S. 1 EGBGB bestellt wurden, weil die Eigentümer unbekannt sind. Unser Ziel ist es, für diese Grundstücke geordnete Eigentumsverhältnisse wiederherzustellen", unterstreicht der Gartzer Amtsdirektor. Bereits im Amtsblatt des Landkreises Uckermark am 6. November 2017, in der Märkischen Oderzeitung am 18. November 2017, im Märkischen Markt am 3. Dezember 2017 und im Amtsblatt des Amtes Gartz (Oder) am 22. Dezember 2017, am 23. Februar 2018 und am 23. März 2018 wurde der Aufruf an die Eigentümer bzw. die Erben der vorgenannten Grundstücke in der amtsangehörigen Stadt Gartz (Oder) und in den amtsangehörigen Gemeinden Casekow, Hohenselchow-Groß Pinnow, Mescherin und Tantow veröffentlicht. Leider war der Rücklauf darauf ernüchternd. Deshalb richtet sich der erneute Aufruf auch an mögliche Interessenten für diese Grundstücke. Insbesondere Einwohner und Familien aus dem Amtsbereich Gartz (Oder) werden bestärkt, Interessenbekundungen abzugeben.

 

Es handelt sich um 203 Grundstücke mit einer Fläche von insgesamt über 130 Hektar. Die Nutzungsart reicht von landwirtschaftlichen Flächen über Wald bis hin zu möglichem Bauland innerhalb der Gemeinden des Amtes Gartz (Oder).

 

Alle Interessenten haben bis zum 30. Juni 2018 die Möglichkeit, eine Interessenbekundung für diese Grundstücke abzugeben und ihr berechtigtes Interesse darzulegen. Weitere Informationen und eine Übersicht der Grundstücke, die vom laufenden Bodenordnungsverfahren betroffen sind, sind verlinkt.

 

Stand: 30.05.2018 (17.05.2018)

 

 

 

Foto: Bernd Kasper, pixelio.de