Sprengung bei Mescherin

Amt Gartz (Oder), den 09.04.2018

In der Gemeinde Mescherin wurde nicht transportfähige Munition aus dem II. Weltkrieg gefunden. Diese wird am 12. April 2018 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Polizei Brandenburg gesprengt. Die Bundesstraße 2 und die Bundesstraße 113 werden dafür eine Stunde voll gesperrt.

 

 

Durch eine Begehung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurde auf einem Gelände südlich von Neurochlitz im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 2 und 113 eine Fundstelle aufgefunden. Insgesamt wurden acht Wurfgranaten im Kaliber 8 cm entdeckt. Die Kampfmittel sind nicht transportfähig.

 

Der Wirkradius um die jeweilige Sprengstelle beträgt 500 m. Um das gesamte Gebiet wird ein Sperrkreis errichtet. Auch die Bundesstraße 2 und die Bundesstraße 113 werden am 12. April 2018 zwischen 11:15 und 12:15 Uhr jeweils bis zu 500 vor dem Kreuzungsbereich aus allen vier Richtungen (Tantow, Gartz (Oder), Stettin und Greifenhagen in Polen) gesperrt. 

 

Die Maßnahme wird durch Einsatzkräfte der Landespolizei Brandenburg und Mitarbeiter des Amtes Gartz (Oder) abgesichert.

 

Stand 9. April 2018