Wettkampf der Feuerwehren

Amt Gartz (Oder), den 10.08.2017

Am 11. und 12. August 2017 findet an den Hakenterrassen in Stettin (Wały Chrobrego, Szczecin, Polen) die "7. Szczecin Firefighter Combat Challenge" statt. An diesem Wochenende treffen Feuerwehrkameraden aus der ganzen Welt in Stettin ein, um sich bei Wettkämpfen zu vergleichen.

 

 

An den Hakenterrassen in Stettin werden wieder Feuerwehrleute aus ganz Polen, Deutschland, Frankreich und auch den Vereinigten Staaten bei ihren Wettkämpfen zu sehen sein. Dieser Wettbewerb stellt das Ringen der "härtesten" Feuerwehrmänner dar. Die Idee stammt aus Nordamerika, wo der Wettkampf nach einer auf Basis von Leistungstests von Feuerwehrleuten entwickelten Formel verlief. Vor 10 Jahren wurden die ersten Wettbewerbe in Europa ausgetragen. Während des Wettbewerbs bewältigen die Feuerwehrmänner eine Reihe anstrengender Aufgaben in voller Ausrüstung. So haben sie einen 19 kg schweren Feuerwehrschlauch auf einen 12 m hohen Turm zu tragen, einen 72,5 kg schweren Metallbarren 1,5 m lang zu schieben, einen Slalom auf der Distanz von 40 m zu laufen und dabei einen mit Wasser gefüllten Schlauch 30 m zu ziehen und eine 79 kg schwere Puppe 30 m lang rückwärtsgehend zu schleppen.

 

Die Feuerwehrwettkämpfe werden von vielen Veranstaltungen für Familien mit Kinder umrahmt. Es findet eine Spezialauflage des Firefighter Challenge statt, die für die jüngsten Teilnehmer vorgesehen ist. Die Wettkämpfe sind hierbei selbstverständlich etwas weniger anstrengend, aber bestimmt nicht weniger aufregend.

 

Jedes Kind kann seine eigenen Kräfte erproben: auf ein aufblasbares Schloss klettern, ein Gewicht mit einem Hammer schieben, Slalom laufen, einen mit Wasser gefüllten Feuerwehrschlauch und eine Prüfpuppe schleppen. Für die Kleinen wurde richtige, an das Alter der Wettkampfteilnehmer angepasste Feuerwehrbekleidung vorbereitet. In den Vorjahren hat sich herausgestellt, dass bereits das Anprobieren von Helmen oder Overalls selbst eine riesige Attraktion nicht nur für die Kinder, sondern auch für ihre fotografierenden Eltern war.

 

Außerdem gibt es eine Kletterwand, einen Erste-Hilfe-Kurs, einen Malwettbewerb, mehrere Vorführungen, das Holzschnitzen mit Motorsägen, Vorführungen der Feuerwehren, einen Überschlagsimulator und Vieles mehr.

 

 

Stand: 10.08.2017