Offener Dialog in Mescherin

Amt Gartz (Oder)

Mescherin ist ein malerisch an der Oder gelegenes Dorf. Seit wenigen Jahren finden auch viele junge polnische Familien in Mescherin eine neue Heimat.

 

 

 

 

 

Alteingesessene und neu zugezogene Familien engagieren sich gemeinsam in dieser, seit Jahrzehnten gewachsenen Dorfgemeinschaft. Sie machen Mescherin zu das, was es ist: eine lebens- und liebenswerte Heimat.

 

Aber auch die "Rasenmäher-Affäre" machte das idyllische Dorf Mescherin über die Landesgrenzen bekannt. Die Dauercamper hinter dem Parkrestaurant sind das aktuelle Gesprächsthema im Dorf. Es scheint Zeitgenossen zu geben, für die Streit, Auseinandersetzung und Zwistigkeiten das Salz in der Suppe des Lebens sind. Trotz unterschiedlicher Sichtweisen sollte wieder versucht werden, gemeinsam Mescherin nachhaltig zu entwickeln und die dörfliche Gemeinschaft zu stärken.

 

Mescherins Ortsvorsteher, Herr Volker Schmidt-Roy, möchte weiterhin im offenen Dialog mit allen Einwohnern und Einwohnerinnen bleiben, die aktuellen Themen der dörflichen Gemeinschaft besprechen, Anregungen und Hinweise für die Arbeit in Mescherin aufnehmen. Deshalb lädt der Amtsdirektor des Amtes Gartz (Oder), Herr Frank Gotzmann, für den Ortsteil Mescherin zu einer Einwohnerversammlung am Freitag, dem 23. Juni 2017, um 19:00 Uhr, in die Deutsch-Polnische Begegnungsstätte, Obere Dorfstraße 46, 16307 Mescherin, ein. Aufgrund von Nachfragen unterstrich der Amtsdirektor, dass die Einwohnerversammlung auf den Ortsteil Mescherin begrenzt ist.

 

Stand: 16.06.2017