Straßenbau in Schönfeld

Amt Gartz (Oder)

Die Ortsdurchfahrt Schönfeld in der Gemeinde Tantow soll noch in diesem Jahr ausgebaut werden. Über die anstehende Baumaßnahme wird am 19. Juni 2017 in Schönfeld in einer Einwohnerversammlung informiert.

 

 

 

 

Der Landkreis Uckermark wird die Kreisstraße 7309 in der Ortslage Schönfeld grundhaft ausbauen. Die amtsangehörige Gemeinde Tantow wird den straßenbegleitenden Gehweg, die Buswendeschleife und die Nebenanlagen neu gestalten. Die Straßenbaumaßnahme, eine Gemeinschaftsmaßnahme, soll bereits zum 19. Dezember 2017 fertiggestellt werden. Intensiv arbeiteten der Landkreis Uckermark, das Amt Gartz (Oder) und der Landesbetrieb Straßenwesen an einer Finanzierung der Ortsdurchfahrt. Für die Gesamtfinanzierung kommen fünf unterschiedliche Finanzierungsquellen zum Tragen: Eigenmittel des Landkreises Uckermark, Bundesmittel für den Landkreis Uckermark (KInvFG), Eigenmittel der Gemeinde Tantow, Landesmittel für die Gemeinde Tantow (kommunaler Straßenbau) und Anliegerbeiträge. So konnte diese Straßenbaumaßnahme ohne eine Kreditaufnahme ausfinanziert werden.

 

Der Amtsdirektor, Herr Frank Gotzman, lädt für die amtsangehörige Gemeinde Tantow zu einer öffentlichen Einwohnerversammlung am Montag, dem 19. Juni 2017, um 19:00 Uhr, in den Dorftreff, Hauptstraße 35, Ortsteil Schönfeld, 16307 Tantow, ein.

 

Der Landkreis Uckermark und die amtsangehörige Gemeinde Tantow möchten gemeinsam über den anstehenden Ausbau der Ortsdurchfahrt Schönfeld, insbesondere über die Baumaßnahme „Erneuerung, Erweiterung und Verbesserung des Gehweges Hauptstraße in Schönfeld", informieren und den offenen Dialog mit allen Einwohnern und Einwohnerinnen führen, ihre Anregungen und Hinweise aufnehmen.

 

Stand: 13.06.2017