Ausbau Ortsdurchfahrt Schönfeld

Amt Gartz (Oder)

Die Ortsdurchfahrt Schönfeld in der Gemeinde Tantow soll noch in diesem Jahr ausgebaut werden. Über die anstehende Baumanaßnahme wird am 19. Juni 2017 in Schönfeld in einer öffentlichen Einwohnerversammlung informiert und Fragen beantwortet.

 

Der Landkreis Uckermark wird die Kreisstraße in der Ortslage Schönfeld grundhaft ausbauen. Die amtsangehörige Gemeinde Tantow wird den straßenbegleitenden Gehweg, die Buswendeschleife und die Nebenanlagen neu gestalten. Darüber informierte Amtsdirektor Frank Gotzmann unter anderem in den öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretung Tantow am 18. Januar 2017, 22. Februar 2017 und 26. April 2017. Er lobte die konstruktive und belastbare Zusammenarbeit mit Landrat Dietmar Schulze und Sachgebietsleiterin Petra Schwanke, die sich in den letzten Jahren immer wieder bewährte. Gemeinsam bauten sie in 2013/2014 die Ortsdurchfahrt Luckow, in 2014/2015 einen Teil der Ortsdurchfahrt Blumberg aus.

 

Die Straßenbaumaßnahme, eine Gemeinschaftsmaßnahme, wurde am 25. April 2017 ausgeschrieben. Angebote können noch bis zum 16. Mai 2017 beim Landkreis Uckermark eingereicht werden. Der Auftrag soll bis zum 14. Juni 2017 vergeben werden. Für den 21. Juni 2017 ist eine Einwohnerversammlung in Schönfeld geplant. Die Bauarbeiten sollen bereits zum 19. Dezember 2017 fertiggestellt werden.

 

Intensiv arbeiteten der Landkreis Uckermark, das Amt Gartz (Oder) und der Landesbetrieb Straßenwesen an einer Finanzierung der Ortsdurchfahrt. Für die Gesamtfinanzierung von 800.000 € kommen 5 unterschiedliche Finanzierungsquellen zum Tragen: Eigenmittel des Landkreises Uckermark, Bundesmittel für den Landkreis Uckermark (KInvFG), Eigenmittel der Gemeinde Tantow, Landesmittel für Gemeinde Tantow (kommunaler Straßenbau) und Anliegerbeiträge. Der Landkreis Uckermark und die amtsangehörige Gemeinde Tantow konnten diese Straßenbaumaßnahme so ohne eine Kreditaufnahme ausfinanzieren. 

 

Stand: 05.05.2017