Beteiligung der Fahrgäste

Amt Gartz (Oder), den 14.03.2017

Ob bei Bus oder Bahn - immer wieder enthalten neue Fahrpläne Abfahrtzeiten, die zu Kritik bei den Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs führen. Amtsdirektor Frank Gotzmann fordert, die Fahrgäste in Berlin und Brandenburg bei der Fahrplangestaltung viel früher zu beteiligen.

 

 

Viele Fahrgäste verfügen aufgrund ihrer Erfahrungen über eine hohe Sachkenntnis. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg sollte die Fahrplanentwürfe, wie in anderen Bundesländern üblich, Anfang des Jahres ins Internet stellen, so der Gartzer Amtsdirektor. Die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH ermöglichte am 28. Februar 2017 erstmals eine Beteiligung der Fahrgäste bei der Vorbereitung eines Jahresfahrplanes. Die Fahrgäste erhielten die Gelegenheit, zu den Entwürfen für den Jahresfahrplan 2018 Hinweise und Anregungen zu geben. In den Ländern Thüringen und Sachsen-Anhalt ist das bereits seit mehreren Jahren geübte Praxis.

 

Stand: 14.03.2017