Vergabe von Planungsleistungen

Amt Gartz (Oder)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Amt Gartz (Oder) beabsichtigt, im Jahr 2017 für die amtsangehörige Stadt Gartz (Oder) nachfolgende Planungsleistung zu beauftragen (Vergabe freiberuflicher Leistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte im Verhandlungsverfahren entsprechend Artikel 1, Abschnitt 6, Unterabschnitt 1 der Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts (Vergaberechtsmodernisierungsverordnung – VergRModVO vom 12. April 2016 (BGBl. 2016 Teil I S. 624)).

 

Grundhafter Ausbau der Fahrbahn, Erneuerung des Gehweges und der Straßenbeleuchtung des Hohenreinkendorfer Weges in der Stadt Gartz (Oder)

 

Aufgrund des schlechten Zustandes des ca. 470 m langen Hohenreinkendorfer Weges ist voraussichtlich im Jahr 2017 vorgesehen, die Fahrbahn grundhaft auszubauen sowie den Gehweg und die Straßenbeleuchtung zu erneuern.

 

Die Angebote müssen entsprechend dem Leistungsbild der geltenden HOAI in der Honorarzone II, einzeln nach den Leistungsphasen 1 - 9 einschließlich der Bauüberwachung erarbeitet werden. Als Bausumme stehen voraussichtlich 427.381,63 € abzüglich der Planungskosten zur Verfügung.

 

Die Auftragsvergabe erfolgt vorbehaltlich des zu bestätigenden Haushalts der amtsangehörigen Stadt Gartz (Oder) sowie der zur Verfügung stehenden Fördermittel. Der Auftraggeber behält sich eine stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen vor.

 

Die Bewerbung ist mit der Maßnahmenbezeichnung „Planung Baumaßnahme Hohenreinkendorfer Weg in Gartz (Oder)" zu versehen und bis spätestens 10. April 2017 unter folgender Adresse einzureichen: Amt Gartz (Oder), Kleine Klosterstraße 153, 16307 Gartz (Oder).

 

Stand 10.03.2017