Bauanlauf für B 2 in Gartz (Oder)

Amt Gartz (Oder), den 07.02.2014

Herr Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb Straßenwesen brachte am Freitag, dem 07. Februar 2014, die lang ersehnte Nachricht mit nach Gartz (Oder): Der Ausbau der Bundesstraße 2 in der Ortsdurchfahrt Gartz (Oder) beginnt!

 

 

Am Freitag, dem 07. Februar 2014, fand um 09.00 Uhr die Bauanlaufberatung für die Baumfällungen an der B 2 in Gartz (Oder) statt. Die Baumfällungen sind Teil der vorbereitenden Maßnahmen, um die Instandsetzung der Ortsdurchfahrt in Gartz (Oder) noch in diesem Jahr abschließen zu können. Die B 2 wird in 2014 in der Ortslage Gartz (Oder) von der Brücke über den Höftgraben bis zur Mühlenbrücke auf einer Länge von 1,192m instand gesetzt. Die Pflasterfahrbahn wird durch eine moderne Asphaltdecke ersetzt. Die Straße erhält eine Regenentwässerung, neue Gehwege und eine neue Straßenbeleuchtung.

 

Die Baumaßnahme wird gemeinsam mit der amtsangehörigen Stadt Gartz (Oder) und dem Zweckverband Ostuckermärkische Wasserversorgung und Abwasserbehandlung (ZOWA) realisiert. Der Amtsdirektor des Amtes Gartz (Oder), Herr Frank Gotzmann, erklärte: Im Rahmen der Instandsetzung der B 2 erfolgt eine funktionsgerechte Neubelegung der Bundesstraße. Die Kastanienallee erhält in 2014 ein neues Gesicht.

 

Am 16. September 2013 fand die Anliegerversammlung statt. Dort und in der Bauausschusssitzung am 16. Dezember 2013 stellte der Landesbetrieb Straßenwesen seine Planungen ausführlich vor. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Gartz (Oder) fasste am 17. Dezember 2013 den dafür erforderlichen Baubeschluss.

 

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat am 07. Februar 2014 zeitgleich die gemeinsamen Bauleistungen ausgeschrieben, so dass ab Mai 2014 mit den Instandsetzungsarbeiten begonnen werden kann.

 

Die Firma Stabenow & Partner wird zwischen dem 17. Februar 2014 und dem 27. Februar 2014 insgesamt 52 Bäume in der Kastanienallee fällen. Die durch das Amt Gartz (Oder) genehmigten Fällungen sind notwendig, um die für den Ausbau erforderliche Baufreiheit zu schaffen. Die Kosten dafür betragen 19.000 Euro. Nach Abschluss der Bauarbeiten sind insgesamt 176 Bäume zu pflanzen, so dass wieder  eine vollständige Allee entsteht.

 

Während der Fällarbeiten kann es in der Ortslage Gartz (Oder) zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen auf der B 2 kommen. Amtsdirektor, Herr Frank Gotzmann, bittet die Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht und Verständnis für die notwendigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Die Bundesstraße 2 ist mit rund 845 Kilometern die längste und eine der ältesten Bundesstraßen Deutschlands. Sie durchquert Deutschland in Nord-Süd-Richtung von der deutsch-polnischen Grenze bei Stettin (Szczecin) bis zur deutsch-österreichischen Grenze bei Mittenwald. Der Amtsdirektor des Amtes Gartz (Oder), Herr Frank Gotzmann, dankte dem Landesbetrieb Straßenwesen für die bisherige reibungslose Zusammenarbeit und freut sich auf einen baldigen ersten Spatenstich.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bauanlauf für B 2 in Gartz (Oder)